„Wenn ich anhalte, falle ich zurück.
Aber sollte ich anhalten müssen, nehme ich nur Anlauf.“

Mein Auto bleibt erst einmal stehen und ich daheim.

In der momentanen Situation haben viele Angst: Angst vor Verlust, Angst wohin uns diese Lage noch bringt.
Natürlich ist dies verständlich und auch menschlich!
Ich habe gelernt in allem was wir bekommen etwas positives zu sehen.
Klar, ist das nicht immer einfach!
Wir und vor allem unsere Stärke und unser Kampfgeist wird hier immer wieder auf eine harte Probe gestellt.
Ich, z.B. vor 10 Jahren durch meine heftige Tumorerkrankung, an der ich fast gestorben wäre, wäre da nicht mein unermüdlicher Kampfgeist gewesen!
Trotz dieser schweren Zeit, vielen Einschränkungen sowie Verlusten und bis heute anhaltenden täglichen Schmerzen kann ich sagen, dass mir dieser Tumor ein Stück neue Lebensqualität geschenkt hat!

Aus jeder Situation können wir gestärkt herausgehen!

Ich vermisse aktuell meine Kampfsport-Kids, meine Arbeit mit den Kindern, Jugendlichen und euch Erwachsenen sehr.
Aber zum Traurigsein ist mir meine Zeit zu schade.

Ich habe immer gesagt:
„Wenn ich anhalte, falle ich zurück.
Aber sollte ich anhalten müssen, nehme ich nur Anlauf.“

Jetzt habe ich Zeit mir neue Projekte zu überlegen.
Diese sind schon in meinem Kopf und einige bereits in Bearbeitung. Ich bin überzeugt es kommen weitere hinzu.
So bin ich bei all dem Negativen dankbar für die Zeit, die ich jetzt zur Umsetzung erhalten habe.

Ich wünsche euch alles Gute, damit auch ihr weiterhin
STARK durchs Leben gehen könnt.